Gallery
 Alexander Eberle
Seit November 2004 fake ich via Adobe Photoshop 7. Anfangs konnte ich nicht einmal richtig cleanen. Nun kann ich so ziemlich alles. "GFK-Bomber" mit reichlich Spoilern usw. ist nicht mein Fall. Ich steh eher auf Tiefflieger mit fetten Alus und kleinen "aha-Effekten", was man an meinen Fakes sicherlich erkennt. Ich bin 15 Jahre alt und seit dem ich denken kann Opel-Fan.
Opel Astra Caravan OPC

Habe ihn tiefer gelegt und den hinteren Radlauf ein bisschen gezogen da es besser aussieht. Anschließend habe ich alle Türgriffe gecleant, den Seitenblinker, das OPC-Emblem im Kühlergrill und den Tankdeckel. Nach den Karosserieumbauten ging es zum Lackierer, der den OPC in einem Mitternachtsblau tauchte. Auch die originalen OPC-Felgen lies ich beim Lackierer - Ein dunkles Silber strahlt jetzt auf ihnen.

Nissan Primer Traveller

Zuerst legte ich ihn tiefer und schraubte 18zoll Chromräder drauf. Dann tönte ich die Scheiben Tüv-gerecht. Als nächstes musste die Türgriffe gecleant werden, sowie der Seitenblinker. Da der Frontspoiler noch zu japanisch aussah, wurde eine Frontspoilerlippe Marke Eigenbau drangeschraubt. man kann Sie mit der vom neuen Opel Tigra von Irmscher vergleichen. Dann gings zum Lackierer der den Primera in ein dunkles Schwarz tauchte mit kleinen Farbeffekten und danach zum Tüv der dem Primera den Segen gab ;-)
BMW 02er

Zuerst musste er tiefer. Die Türgriffe, Seitenblinker und Zierleisten waren schnell entfernt. Die neue Doppelrohr-Auspuffanlage war schnell montiert. Dann schraubte ich gleich den Frontspoiler und den Heckspoiler ran. Beides Marke Eigenbau. Die Seitenschweller hat ein BMW 1802 gespendet. Beim Lackierer bekam der BMW noch ein dunkles Rot verpasst.
Opel Astra F

Der Astra F war schon ziemlich gut aufgebaut. Er war mir aber zu "dreckig". So fielen Türgriffe, Blinker, Kennzeichen, Schlösser und Kennzeichenbeleuchtung auf den Müll und alles wurde verspachtelt und elektronisch geregelt. Die vordere Felge rollt nun mit Distanzscheiben durch die Gegend, da sie ziemlich in den Radkästen verschwand.
Brabus Maybach

(Klick auf Maybach verlinkt mit HP)

An Power und Exklusivität mangelt es dem Maybach nicht. Doch leider hat er auch genügend Radkastenfreiheit. Das musste geändert werden. Schnell lag er tiefer und die Türgriffe wurden entfernt. Die Blinker in den Rückspiegel braucht keiner - also weg damit. Die Scheinwerfer wurden abgedunkelt, dass der schwarze Maybach unfotogen wird. Aus diesem Grund machte ich dasselbe mit den Nebelscheinwerfern. Die Felgen wurden ebenfalls mit einer Schicht "dunkel" veredelt. Jetzt kann man sich damit auch vor dem roten Teppich blicken lassen.
 Alexander Eberle  
15 Jahre alt, Opel-Fan, Virtuelles Tuning seit November 2004
 
 
Gerd Plietsch Presse
 
 

Motorsport Termine 2017 (Klick)

 
Kuba
 
 

Kuba Galerien (Klick auf Bild)

 
TEV Car Mediation
 
 

BMW 225ix

BMW 225 ix Active Tourer mit 20 Zoll BBS Super RS

 
7 by 7
 
 

Alle sieben Treffen des Toyota Team Wunsiedel auf einen Blick

 
Schachbrettmégane
 
 

Schachbrett-Albert und sein Mégane sind online

www.Tuningcars.de - SP MEDIA AGENTUR HOF GmbH · Agentur für Internet · Werbung und Design · 09281/83314-0