Gallery
 Berg Revival 2011

9. ADAC-Frankenwald Berg Revival vom Training am 30. April

Zunächst eine traurige Nachricht. Beim Wettbewerb am Sonntag geschah ein schwerer Unfall. Zunächst der Bericht der Kollegen vom Nordbayerischen Kurier

http://www.nordbayerischer-kurier.de/nachrichten/1301421/details_8.htm

.. und der Neuen Presse Cobug

http://www.np-coburg.de/regional/franken/frankenbayern/art83462,1631933

und der Frankenpost Hof

http://www.frankenpost.de/lokal/kulmbach/kl/art3969,1630733

und hier der Beweis, das *hundundkatz*-Journalisten eine Gleichmässigkeitsprüfung nicht von einer "Rallye" unterscheiden können oder wollen

http://www.sz-online.de/nachrichten/artikel.asp?id=2752446

Gesammelte Werke der Frankenpost

http://www.frankenpost.de/fp+berg-revival-unfall./

Bericht und Bilder vom Trainingstag

Laut hallt und schallt es durch den Wald. Die Berggleichmäßigkeitsprüfung für historische Automobile, Motorräder und Formelfahrzeuge wird auf 3,55 Kilometer zwischen Stadtsteinach und Presseck mit einem Höhenunterschied von 280 Meter ausgefahren. Das Revival ist Motorsport, der Teilnehmern und den Zuschauern Freude macht. Im frei zugänglichen Fahrerlager erhält man ausgiebige Auskunft über Details der Fahrzeuge. Für die Zuschauer sind die beiden Schikanen in der Mitte der Strecke, doch vor allem die Spitzkehre 500 Meter vor dem Ziel die interessantesten Stationen. Die anschließenden Bilder sind vom Samstag Nachmittag, dem Trainingstag.

Startaufstellungen am Fuße des Bergs - eingeteilt in Gruppen

Aufstellung von Fahrerlager her kommend gesehen

auf Rallye 3 umgebauter Simca Rallye 2

mit den globigen Recheck-Scheinwerfern (runde Leuchten der Urversion gefallen mir besser)

Steyr Puch 500 TR Berg-Kampfschwein - laut und wendig

Kampfkäfer - fast so hoch wie ein Country-Golf :-))

BMW E30 mit Aufkleber und höchstwahrscheinlich auch in Form gebracht

von meinem Namensgenossen

Stilleben vor dem Start

es lauert die Power

der 71er Camaro war einer der leistungsstärksten und lautesten des Wettbewerbs

Das Gegenteil: BMW Isetta

Den Fiat 128 von Jürgen Becker fotografierte ich von über 10 Jahren für die AUTOTUNING (vor der fast and furoius Welle und der Herumpimperei"

Dieser P60 ist ein ehemaliger Werkstrabant mit ca. 75 PS

BMW 2000 Limousine - der direkte Vorgänger der 5er Serie

den Escort I hätte ich gerne für die Ford Drive fotografiert. Leider ging zum vereinbarten Zeitpunkt "das Wetter" los (genau 5 Minuten nach dem Bild)

Manta A im klassischem Trim

Kadett B Coupé

Gustav Borowskis NSU TT war einer von zahlreichen ..

.. NSU TT / TTS im Wettbewerb

Hinter dem Ziel befindet sich die Auslaufzone mit der Reihe der rückzuführenden Fahrzeuge.

Klick auf Mini Cooper verlinkt zur Galerie (Nikon D700)

Klick auf Fiat 850 C verlinkt zur Galerie (Canon MK II Bj 2005)

Klick für Programmheft: http://www.msc-presseck.com/mediapool/62/627820/data/Programm_2011.pdf

Motorräder ab S 21 - Autos ab S 27

mk 02-05-11

 Berg Revival 2011  
9.-ADAC Frankenwald Berg Revival vom Training am 30. April
 
 
Gerd Plietsch Presse
 
 

Motorsport Termine 2017 (Klick)

 
Kuba
 
 

Kuba Galerien (Klick auf Bild)

 
TEV Car Mediation
 
 

KU-LT ... mehr darüber KL-CK F BLD

 
7 by 7
 
 

Alle sieben Treffen des Toyota Team Wunsiedel auf einen Blick

 
Schachbrettmégane
 
 

Schachbrett-Albert und sein Mégane sind online

www.Tuningcars.de - SP MEDIA AGENTUR HOF GmbH · Agentur für Internet · Werbung und Design · 09281/83314-0